BEST OF NEUBAU. Das neue Magazin.

bon_01_cover_mutation_7ter
bon_uebersichtskarte
 
Wir geben es zu: Es sind nicht alle drin, die es verdient hätten. Wie auch?! Das Heft wäre so dick geworden wie ein altes Telefonbuch. Weil in keinem anderen Bezirk die Dichte an Geschäften und Lokalen so hoch wie im Siebten ist. Nur hier reihen sich Selbermacher, Händler und kreative Köpfe, Bars, Restaurants und Cafés derart eng aneinander. Eingang ins Heft haben jene gefunden, die im Zuge der absolvierten Grätzelspaziergänge speziell aufgefallen sind, die uns am meisten getaugt haben, die wir für besonders halten – BEST OF NEUBAU eben. Den Siebten, seine Geschäftsleute, die Kreativen und nicht zuletzt die Bewohnerinnen und Bewohner hat der Fotograf Christopher Mavric meisterlich in Bildern festgehalten. Und natürlich sind sie auch zu Wort gekommen. Viel Freude beim Lesen, Betrachten und beim anschließenden Selbst-Entdecken.
 

Vier Grätzelspaziergänge durch den Siebten:


Grätzelspaziergang 1: Bunte Vielfalt, rauer Charme

Vom Gürtel bis zur Zieglergasse hat Neubau viele Gesichter. Die Hässlichkeit des Gürtels strahlt ins Bezirksinnere, doch an vielen Ecken siegt die Schönheit. In diesem Grätzel gibt es nur einen…
 

Grätzelspaziergang 2: Der neue Glanz des Brillantengrunds

Zwischen Zieglergasse und Neubaugasse, wo die Bezirksteile Schottenfeld und Neubau aufeinandertreffen, liegt der Brillantengrund. Früher war er die Heimat der Seiden- und Textilfabrikanten. Das…
 

Grätzelspaziergang 3: Mode, Matcha und Metall

Die Neubaugasse und Umgebung sind urbaner Anziehungspunkt für Kreative aller Sparten und Generationen. Ob Macher oder Träumer, Handwerker oder Visionäre — dieses Stück Wien schlägt, dem Zeitgeist…
 

Grätzelspaziergang 4: Sieben Sterne für Design

Zwischen MuseumsQuartier und Mariahilfer Straße hat sich die junge Wiener Kreativszene einen festen Platz erobert. Und natürlich kommen Essen und Trinken auch nicht zu kurz von MAIK NOVOTNY Die…
 

Neubaumenschen: Sabrina Reiter

„Ich wohne seit fünf Jahren in Neubau. Nicht, weil das damals mein absoluter Wunschbezirk war, es hat sich einfach so ergeben. Heute freue ich mich aber sehr, dass dieser wunderbare Bezirk mein…
 

Neubaumenschen: Holger Thor

„Ich wohne schon seit über zehn Jahren im Siebten, direkt auf der Mariahilfer Straße, gegenüber der Mariahilfer Kirche und ich steh’ einfach auf den Bezirk. Ich kann mir gar nicht mehr wirklich…
 

Neubaumenschen: Kurt Palm

„Der Siebte ist ein unglaublicher Schnöselbezirk. Die Leute tragen Jutesackerln und sind sehr selbstgerecht. Durch Zufall habe ich Mitte der Neunziger einen Immobilienhändler kennengelernt, der…
 

Neubaumenschen: Marianne Kohn

„Ich zieh’ nicht gern um, weil ich zu faul dazu bin. 1971 bin ich in die Neubaugasse gezogen, ’93 bin ich in die Lindengasse übersiedelt und hier geblieben. Die Wohnung ist super, weil sie total…
 

Neubaumenschen: Tarek Leitner

„Alles, was man fürs tägliche Leben braucht, und mehr liegt vor der Türe. So nah, man muss nicht einmal aufs Rad steigen. Wie in einem Dorf. Der Hauptplatz ist das St. Ellas, ein gemütliches Lokal…
 

Neubaumenschen: Rob Summerfield

„Wenn ich mein Fenster öffne, höre ich die Burggasse. Sie ist extrem laut. Tagsüber ist das schön, denn der Stadtlärm motiviert mich, aus Netflix auszusteigen und den Blick auf etwas anderes zu…
 

Neubaumenschen: Hilde Dalik

„Am liebsten bin ich bei mir zu Hause. Vor zwölf Jahren bin ich durch Zufall auf ein Inserat gestoßen: ,Wohnung für Sportliche ohne Lift, mit Tonstudio.‘ Die Wohnung war perfekt, ich wollte sie…
 

Neubaumenschen: Susanne Bisovsky

„Wer sich mit mir verabredet, darf mit einem Eissalon als Treffpunkt rechnen. Ich liebe Eis, ich könnte mich im Sommer fast ausschließlich davon ernähren. Das Gianni de Pellegrin ist für mich wie…
 

Noch mehr Shopping-Tipps und Lokaltipps für Neubau gibt’s in BEST OF VIENNA!

Und hier können Sie das Heft portofrei im FALTERSHOP bestellen!


ANZEIGE