Tocotronic beim Donauinselfest


KATHARINA SEIDLER

27.06.2019

Seid umschlungen, Millionen“, heißt es in Ludwig van Beethovens 9. Symphonie, und in der Sonntagnacht geleiten diese Worte die letzten tausend Heimfahrenden des Donauinselfests in die warme Nachtluft. An den Tagen zuvor hatten sich buchstäbliche Millionen Besucherinnen und Besucher bei den Konzerten von etwa Rap-Stars wie Juju oder Yung Hurn umschlungen; zum Abschluss gab es auf der FM4-Stage eine kleine Zeitreise mit den Hamburger Diskurspoppern Tocotronic. Die spielten sich aufgekratzt durch 26 Jahre Bandgeschichte, inklusive seltener Livesongs wie „Ich bin viel zu lange mit euch mitgegangen“. Nach der Zugabe hebt Toco-Sänger Dirk von Lowtzow die Arme dirigierend. Die ersten Beethoven-Töne sind allerdings nur der Beginn des Songs „Die großen weißen Vögel“ von der deutschen Schauspielerin Ingrid Caven. Es ist das traditionelle Tocotronic-Abschlusslied und klingt noch lange nach bis zur Straßenbahn weg von der Donauinsel: „Weit draußen auf dem blauen Meer erklingt ein Lied von Wiederkehr, ein Lied vom Leben …“ Bis zum nächsten Jahr!

VORSCHAU

DONNERSTAG (27.6.): In der Heumühlgasse ist das Zweitbester-Straßenfest mit Beats vom That Good Wibe Collective, im Venster99 stellen die Postpunk-Heldinnen Crystal Soda Cream ihr neues Album vor und im Sass verlegt Masha Dabelka geschmackvollen Techno und House. In der Fluc Wanne feiert die Experimental-Elektronik-Plattform Ventil 4. Labelgeburtstag mit Weird-Avantgarde-Techno des Weltbürgers Cristian Vogel.

FREITAG: Beim Angewandten-Festival am Oskar-Kokoschka-Platz 2 lauscht man Acid Techno von Alpha Tracks und Synthesizer-Kraut-Schätzen von LDY OSC und im Werk gibt Frans Æmbient eine Einführung in Musikwelten von psychedelischem Techno bis Sounddesign-Ambient. Im Prater 82 steht der Schweizer Musiker Stefan Karrer auf der Wiese, Sofie mixt sich bei der HFA Day Party auf der Spenadlwiese durch Hip-Hop und Bass Music und im Yppenpark stellt das Rap-Duo EsRap sein Album „Tschuschistan“ vor. Im Au gibt’s Techno von Rebel Yell und Austrian Apparel spielen beim Sommerfest der Grellen Forelle.

SAMSTAG: Die Republik Kugelmugel erzittert unter den Soundabenteuern von Ms Mutt. Im Fluc gratuliert MDL dem Drum-’n’-Bass-Club Vollkontakt zum 14. Geburtstag und Mrs. Lovett & DJ Rakita kramen in der Heldenbar in Rhythm&Blues- und Rock-’n’-Roll-Platten.


Flyer der Woche ausgesucht von Lisa Kiss

ANZEIGE