Katharinas Nachtwache

Katharina SeidlerKatharina Seidler ist Musikjournalistin und Mitarbeiterin von FM4.
Für den FALTER prüft Sie wöchentlich die besten Beats und Partys der Wiener Clubszene.

 

Belllo und possibile: Zwanzig Jahre The Gap

„Wer fährt gern nach Italien auf Urlaub?“, fragt Ninjare Di Angelo von der Band Euroteuro, und das ganze Fluc jubelt. Alle wissen: Jetzt kommt „Autogrill“, die lustigste Autobahnraststätten-Sommerhymne möglicherweise, ja, aller Zeiten. Selbstironisch, voller Glitzer, Playback und gutem Blödsinn („in den Autogrill-Toiletti kann man gut wischare“) spielen Euroteuro dem Magazin The Gap, das an diesem […] weiter »
22. JUNI 2017
 

Wo ist die Utopie? Alles oder nichts, jetzt oder nie

Die Repolitisierung des Dancefloors als Ort, an dem man nicht nur dem Hedonismus frönt, sondern an dem sich eine gesellschaftliche Idee von Freiheit, Gleichheit, Schwesterlichkeit verwirklicht, ist derzeit immer öfter Thema im Wiener Nachtleben. Zuletzt zeigte das Hyperreality Festival, wie das mit der hierarchielosen Gleichstellung im Organisationsteam, im Line-up und auch im Publikum aussehen kann […] weiter »
15. JUNI 2017
 

Not so hot: Angel Olsen war schlecht gelaunt

Ja, es war extrem heiß an diesem Dienstag, dem ersten richtigen Sommertag des Jahres, und im bummvollen Saal des Wuk staute sich die Luft. Aber das Publikum war guter Dinge, hatte eine nichts weniger als fantastische, witzige, funky Show des australischen Supportacts Alex Cameron gesehen und freute sich auf die Headlinerin, die US-Country-Folk-Rockerin Angel Olsen. […] weiter »
8. JUNI 2017
 

Die Hyperreality ist die bessere Wirklichkeit

Es ist der letzte Abend des Festivals Hyperreality, der neuen Clubschiene der Wiener Festwochen, und im Simmeringer Schloss Neugebäude performt die schwedische Musikerin Tami T. Sie hat ihr selbstgebautes Instrument um, und es ist, kein Scherz, ein Strap On, den sie wie eine Art Steeldrum mit einem Drumstick beklopft. Wir sehen uns auf dem Dancefloor […] weiter »
1. JUNI 2017
 

Schlager ahoi am Hermannstrand

“Deine Worte sind wie Sand, der mir ins Auge bläst“: Diese Textzeile von The Very Pleasure musste man am vergangenen Samstag leider wörtlich nehmen, als sich ein kalter Tag zwischen den Sommereinbruch der letzten Woche schmuggelte, ausgerechnet zur Zeit des tollen Seemannslieder- und Schlager-Festivals der Strandbar Herrmann. Fritz Ostermayer hatte es unter dem schönen Motto […] weiter »
24. MAI 2017
 

Wiedersehen mit zwei Detroiter Techno-Helden

Wir waren 19 und publizierten unsere ersten musikjournalistischen Texte. Das liebe Skug – Journal für Musik (Printausgabe, rest in peace) hatte uns als Rezensentin aufgenommen und schlug uns ein Interview mit den Brüdern Lawrence und Lenny Burden alias Octave One vor. Von der Bedeutung der beiden als Mitbegründer eines melodischen Analog-Techno aus der Mutterstadt Detroit […] weiter »
18. MAI 2017
 

Krems, du steckst mich an: mit Gqom

Viel ist über das Donaufestival schon gesagt worden, über spannende Performances und markerschütternde Konzerte. Es gab aber auch Momente, in denen durfte man den Kopf ausschalten und einfach nur tanzen. Der Auftritt des Südafrikaners DJ Lag war so eine Gelegenheit. Dieser junge Mann ist bisher mit einer einzigen EP auf der Bildfläche der Clubwelt erschienen. […] weiter »
11. MAI 2017
 

Getanzte Utopien, gelebter Aktivismus: 15 Jahre Fluc

„Tanz die Utopie“ heißt das Buch, das das Fluc vor einigen Jahren veröffentlicht hat. Es handelt von „urbanem Aktivismus als gelebtem Experiment in der Wiener Kunst-, Musik- und Clubszene“ und transportiert genau den Geist, den der wandelbare Ort am Praterstern seit 15 Jahren atmet. Zwischen experimentellster Avantgarde und härtestem Dubstep, Kabarettnächten, Kunstsalons, Indiekonzerten und Tischtennisabenden […] weiter »
4. MAI 2017
 

Winter im MQ: das Electric Spring 2017

Das arme Electric Spring Festival müsste den Namen wohl bald in Electric Winter ändern, denn in seinen drei Jahren herrschte tatsächlich nur an einem einzigen Tag gutes Wetter. Heuer wurde die Hauptbühne im MQ-Hof zum zweiten Mal in Folge wegen Kälte und, ja, Schnee gar nicht aufgebaut. Zum Glück war drinnen in der Halle E […] weiter »
27. APRIL 2017
 

Beginn die Woche schlau und pilger montags ins Au!

Montags ausgehen – macht die Woche härter, könnte aber unser neues Ding werden. Man widersetzt sich dem Diktat des Arbeitsrhythmus und schaut sich Konzerte an, wie man es früher noch ständig machen konnte, man ist tagelang müde, aber man hat etwas Schönes erlebt und die pure Vernunft besiegt. An diesem Montag ist es die große […] weiter »
20. APRIL 2017


ANZEIGE