Katharinas Nachtwache

Katharina SeidlerKatharina Seidler ist Musikjournalistin und Mitarbeiterin von FM4.
Für den FALTER prüft Sie wöchentlich die besten Beats und Partys der Wiener Clubszene.

 

Tanzen und Denken in der Hamburgerstraße

von KATHARINA SEIDLER | 16. Februar 2017   
Darf an dieser Stelle auch einmal ein Lokal im Speziellen mit Lob und Danksagung bedacht werden? Ja, es darf. Das Celeste in der Hamburgerstraße im fünften Bezirk ist ein nahezu idealtypischer Ausgeh-, Abhäng- und Rumstehort. Für Leute, denen die Großraumdisco und der Technotempel zu viel ist und vertrackte Abstraktions-Elektronik für Galerie und Kunstinstallation auf Dauer […] weiter »
 

Hände reichen hinter dem DJ-Pult

von KATHARINA SEIDLER | 9. Februar 2017   
Kreativität als Ventil, Musik als Seelenmedizin, diese Wechselwirkungen sind grenzenlos und altersübergreifend. Damit auch junge Erwachsene mit Fluchterfahrung aktiv am Wiener Nachtleben teilhaben können, gibt es in der Stadt zwei Initiativen, die den Austausch zwischen österreichischen und internationalen Musikerschaffenden und DJs fördern. Im Rahmen von Workshops und Proberunden schaffen die Organisationen Bunt gemischt sowie Bock […] weiter »
 

Die Nacht ist jung wie ihr: Falco-Tribute im U4

von KATHARINA SEIDLER | 2. Februar 2017   
Wer Falco sagt, sagt auch U4, und weil gerade das Jubiläumsjahr um den 60. Geburtstag des Falken tobt, gehört ein Abend in seinem sogenannten Wohnzimmer natürlich dazu. Die Red Bull Music Academy veranstaltete unter dem Titel „Junge Roemer“ Falco-Festspiele, bei denen sich junge Musikschaffende und alte Hasen seines musikalischen Erbes annahmen, und der Konzertauftakt dazu […] weiter »
 

Rundgang 2017: die neue Elektronikgeneration

von KATHARINA SEIDLER | 26. Januar 2017   
In jenen Tagen erließ die Akademie der bildenden Künste den Befehl, alle Studierenden ihres Reiches in einem Rundgang zu präsentieren. Dies geschah zum vielten Mal, und wie immer strömten massenweise Menschen in schönen Kleidern in die Gebäude, um die Werke aufstrebender Kunstschaffender zu betrachten. Es gab warmes Bier und ein superbes Musik-Line-up aus elektronischen Stürmern […] weiter »
 

Indie & Clubmusik für Partytiger: Um & Auf

von KATHARINA SEIDLER | 19. Januar 2017   
Ein Club, zwei Konzerte, zwei Floors, fünf DJs. So lautet das Konzept der neuen Partyreihe Um & Auf, die ab sofort jeden zweiten Freitag des Monats im Loft am Gürtel steigt. Die Live-Acts stammen jeweils aus unterschiedlichen Musikrichtungen, und auch die DJs widmen sich entweder Gitarre und Schlagzeug oder aber dem Herzschlag der digitalen Kickdrum. […] weiter »
 

Jenseits der Borderline: Der finale Klub Moozak

von KATHARINA SEIDLER | 12. Januar 2017   
Drei Abschiede zum Jahresbeginn: Das Café Leopold ist nun Geschichte. Die Vergnügungssteuer hat sich endlich verzogen und wird so manchem Veranstalter ein leichteres Leben bescheren. Und der Klub Moozak im Fluc geht in seine letzte Runde. 89 Ausgaben lang war die Reihe ein Jour fixe der Wiener Experimental-Elektronik- und Musik-Performance-Szene, eine monatliche Reise durch Klangwelten […] weiter »
 

Das ist nur ein Protokoll: Das Clubjahr 2016?

von KATHARINA SEIDLER | 20. Dezember 2016   
Ein Scheißjahr geht zu Ende. Während die Welt in Flammen steht, muss man sich zwingen und weiter daran glauben und arbeiten, auf dem Dancefloor eine gesellschaftliche Utopie zu verwirklichen, in der ein Miteinander möglich ist. Um die Wiener Clubwelt ist es jedenfalls ganz gut bestellt. Die alte Pratersauna wurde im Jänner endgültig zum Mythos und […] weiter »
 

Transporter Bar: Abschied von einem Lieblingsort

von KATHARINA SEIDLER | 15. Dezember 2016   
Vor einem halben Jahr munkelte uns jemand beim Popfest zwischen den Konzerten zu, man müsse in dieser Nacht unbedingt noch in die Transporter Bar gehen, Abschied feiern. Es sei nämlich deren letzter Abend. Wir schauten skeptisch und holten uns die Entwarnung von der Facebook-Seite des Lokals, es ging nur um den Auftakt zur Sommerpause, kein […] weiter »
 

One man’s trash is another man’s treasure

von KATHARINA SEIDLER | 9. Dezember 2016   
Menschen, die Popsongs als „Trash“ bezeichnen, nennen wohl auch Lieblingslieder, die nicht von der B-Seite einer japanischen Jazzcore-Band stammen, „guilty pleasures“. Beide Begriffe waren lange Zeit nicht kaputt zu kriegen, und umso schöner war es, als das ironiefreie Feiern zu chartserprobter Popmusik irgendwann endlich in der coolen Clubwelt angekommen ist. Partys wie der Club Katastrophe, […] weiter »
 

Traut euch doch: Open Dancefloor im Kramladen

von KATHARINA SEIDLER | 1. Dezember 2016   
Sich als Musiker erstmals der Öffentlichkeit zu präsentieren erfordert Mut, und außerdem muss man jemanden kennen, der einen überhaupt auf eine Bühne lässt. Um Hemmschwellen zu überwinden und die eigene Musik vor Publikum vorzustellen, wurden für Songwriter Open Stages und Open-Mic-Nächte für Rapper und Beat-Poetinnen erfunden. Was aber machen Clubmusiker und Experimentalelektronikerinnen, die erstmals den […] weiter »


ANZEIGE