Katharinas Nachtwache

Katharina SeidlerKatharina Seidler ist Musikjournalistin und Mitarbeiterin von FM4.
Für den FALTER prüft Sie wöchentlich die besten Beats und Partys der Wiener Clubszene.

 

Jenseits der Borderline: Der finale Klub Moozak

von KATHARINA SEIDLER | 12. Januar 2017   
Drei Abschiede zum Jahresbeginn: Das Café Leopold ist nun Geschichte. Die Vergnügungssteuer hat sich endlich verzogen und wird so manchem Veranstalter ein leichteres Leben bescheren. Und der Klub Moozak im Fluc geht in seine letzte Runde. 89 Ausgaben lang war die Reihe ein Jour fixe der Wiener Experimental-Elektronik- und Musik-Performance-Szene, eine monatliche Reise durch Klangwelten […] weiter »
 

Das ist nur ein Protokoll: Das Clubjahr 2016?

von KATHARINA SEIDLER | 20. Dezember 2016   
Ein Scheißjahr geht zu Ende. Während die Welt in Flammen steht, muss man sich zwingen und weiter daran glauben und arbeiten, auf dem Dancefloor eine gesellschaftliche Utopie zu verwirklichen, in der ein Miteinander möglich ist. Um die Wiener Clubwelt ist es jedenfalls ganz gut bestellt. Die alte Pratersauna wurde im Jänner endgültig zum Mythos und […] weiter »
 

Transporter Bar: Abschied von einem Lieblingsort

von KATHARINA SEIDLER | 15. Dezember 2016   
Vor einem halben Jahr munkelte uns jemand beim Popfest zwischen den Konzerten zu, man müsse in dieser Nacht unbedingt noch in die Transporter Bar gehen, Abschied feiern. Es sei nämlich deren letzter Abend. Wir schauten skeptisch und holten uns die Entwarnung von der Facebook-Seite des Lokals, es ging nur um den Auftakt zur Sommerpause, kein […] weiter »
 

One man’s trash is another man’s treasure

von KATHARINA SEIDLER | 9. Dezember 2016   
Menschen, die Popsongs als „Trash“ bezeichnen, nennen wohl auch Lieblingslieder, die nicht von der B-Seite einer japanischen Jazzcore-Band stammen, „guilty pleasures“. Beide Begriffe waren lange Zeit nicht kaputt zu kriegen, und umso schöner war es, als das ironiefreie Feiern zu chartserprobter Popmusik irgendwann endlich in der coolen Clubwelt angekommen ist. Partys wie der Club Katastrophe, […] weiter »
 

Traut euch doch: Open Dancefloor im Kramladen

von KATHARINA SEIDLER | 1. Dezember 2016   
Sich als Musiker erstmals der Öffentlichkeit zu präsentieren erfordert Mut, und außerdem muss man jemanden kennen, der einen überhaupt auf eine Bühne lässt. Um Hemmschwellen zu überwinden und die eigene Musik vor Publikum vorzustellen, wurden für Songwriter Open Stages und Open-Mic-Nächte für Rapper und Beat-Poetinnen erfunden. Was aber machen Clubmusiker und Experimentalelektronikerinnen, die erstmals den […] weiter »
 

Mittwochs mit dem Midnight Train ins Celeste

von KATHARINA SEIDLER | 24. November 2016   
Einmal im Jahr werden wir von unserer Freundin M. dazu verdonnert, Karaoke zu singen, denn ihren Geburtstag feiert sie ausschließlich in der Karaokebar Beer & Songs im achten Bezirk. Da wir sie sehr lieb haben, amüsieren wir uns dort trotz wiederkehrender Anfangsskepsis auch jedes Mal, allerdings ist das Repertoire aus gerne gesungenen Popklassikern von Journey […] weiter »
 

Zum zehnten Geburtstag: Ja, Panik zurück in Wien

von KATHARINA SEIDLER | 17. November 2016   
Es ist Freitag und die schon lange nach Berlin ausgewanderte Superband Ja, Panik ist endlich wieder in der Stadt. Sie feiert ihren zehnten Geburtstag, nur spielt sie zu diesem Anlass nicht etwa eine Jubiläumstournee, sondern hat ein Buch geschrieben. Das bunt durchmischte Rückblicks- und Nachdenk-Potpourri heißt wie die begleitende Single „Futur II“ und wird mit […] weiter »
 

Acht Wochen noch: Last Days of Leopold

von KATHARINA SEIDLER | 10. November 2016   
Die Partys, die dieser Tage im Café Leopold stattfinden, tragen Titel-Zusätze wie „Closing Night“ oder „The Last Carnival“. Das Lokal über und in den Räumlichkeiten des gleichnamigen Museums muss Ende Dezember nach 15 Jahren seine Tore schließen, da der Pachtvertrag nicht verlängert wurde. Zwischen eleganten Lampen, guten Sandwiches und marmornen Wänden war der Club eine […] weiter »
 

Eine Überdosis Freude: Erobique bei der Viennale

von KATHARINA SEIDLER | 3. November 2016   
Alles easy mobisi! Die größte Endorphinmaschine der deutschen Clubmusik ist nach wie vor der Hamburger Carsten Meyer, besser bekannt unter seinem Künstlernamen Erobique. Am Abend vor dem Nationalfeiertag schaute er endlich wieder einmal in Wien vorbei. In der bummvollen, gutgelaunten Viennale-Zentrale spielte er ein zweistündiges Set aus seinen Hits, von „Engel“ bis „Überdosis Freude“, und […] weiter »
 

Das Leichte und das Schwere: Elevate 2016

von KATHARINA SEIDLER | 27. Oktober 2016   
Das Leichte und das Schwere: Elevate 2016 Das Grazer Elevate Festival hat sein Programm heuer etwas offener gestaltet. Eine gute Entscheidung: Headliner wie Mount Kimbie oder Saul Williams lockten die meisten Menschen seit langem zu den Bühnen im Bauch des Schlossbergs, und trotzdem blieb immer noch Platz für Klangkunst im Dienste von Schmerz und Katharsis. […] weiter »


ANZEIGE