Wiener Stadtgespräch

Das Stadtgespräch ist ein gemeinsames Projekt der Arbeiterkammer Wien und des FALTER.
Vor jedem Wiener Stadtgespräch erscheint im FALTER ein Vorabgespräch mit dem jeweiligen Gesprächspartner und der Gesprächspartnerin des Abends.
Die ersten 25 Stadtgespräche als Heft können Sie hier gratis bestellen.

Die Stadtgespräche als Video:

Seyran AteşIn bester Verfassung? Menschenwürde und Rechtsstaatlichkeit zwischen politischen und religiösen Extremen (23.11.2016)
Michael Hartmann"Geschlossene Gesellschaft" Über (Wirtschafts-) Eliten und die Unzufriedenheit der Menschen (6.10.2016)
Prof. Hartmut Rosa"Von der Sehnsucht nach Widerhall" Resonanz und Entfremdung in der Moderne (24.5.2016)
Prof. Herbert Brücker"Die große Herausforderung" Migration und Integration in Europa: Wie schaffen wir das? (6.4.2016)
Gregor Gysi"Die Zukunft Europas" (16.10.2015)
Thomas Wagner"Robokratie" Mensch und Demokratie als Auslaufmodelle? (1.10.2015)
Ulrike HerrmannVom Anfang und Ende des Kapitalismus (28.05.2015)
Dame Stephanie ShirleyLet IT Go – vom Wert des Lebens oder wie eine feministische Unternehmerin zur Philanthropin wurde (12.02.2015)
Prof. Heinz BudeGesellschaft der Angst – zwischen persönlichen, ökonomischen und globalen Krisen (19.11.2014)
Hamed Abdel-Samad"Islam und der Westen – was folgt auf den arabischen Frühling?" (2.10.2014)
Diébédo Francis KéréSoziale Architektur – "Wenn man etwas verändern will, muss man die Menschen mitnehmen" (22.5.2014)
Prof. Helga Nowotny"Forschungsfreie Zone?" – zum Stellenwert der Wissenschaft in Österreich (19.2.2014)
Jan Philipp Reemtsma"Aufklärung und Menschenrechte" – Wie barbarisch ist der zivilisierte Mensch? (7.11.2013)
Frank SchirrmacherÜber Computer und die Anwendung der Spieltheorie, die unser Leben verformt (18.4.2013)
Viktor Mayer-SchönbergerÜber den NSA-Skandal und dessen politische Konsequenzen (1.10.2013)
Tony AtkinsonÜber die Ungleichheit: wie man sie erforschen und wie man sie bekämpfen kann (22.1.2013)
Navid KermaniÜber religiösen Analphabetismus und die integrative Leistung des deutschen Fußballs (8.11.2012)
Petra ReskiÜber die Mafia, die in Deutschland und Österreich Geschäfte macht (27.9.2012)
Colin CrouchÜber die Gefahr, dass das Internet Instrument der Mächtigen wird (10.5.2012)
Ingo SchulzeÜber die Zerstörung des Gemeinwesens durch eine Politik, die blind den Märkten folgt (14.3.2012)
Karen DuveÜber Massentierhaltung, Hammelbraten und banale Entscheidungen im Supermarkt (6.10.2011)
Giovanni di LorenzoÜber spießige 68er, die Vertreibung politischer Talente und die Fehleinschätzungen des Internets (31.3.2011)
Feridun ZaimogluÜber das Feindbild Islam und "Fiffis" wie Strache (27.1.2011)
Oskar NegtÜber die Legitimitätskrise der Politik und eine Ausgrenzungsfamilie namens Europa (30.11.2010)
Michael HanekeÜber seine Gründe, keine netten Filme zu machen (23.9.2010)
Günter WallraffÜber das rückständige Deutschland, den netten Herrn Dichand und eigene Unzulänglichkeiten (20.1.2010)
Susan GeorgeÜber drei Krisen: jene der Finanzwirtschaft, jene des Klimas und jene der Linken (27.10.2009)
Almaz BöhmÜber ihren Werdegang vom Flüchtlingskind zur Chefin einer Hilfsorganisation (19.3.2009)
Kurt W. RothschildÜber den Börsenkrach von 1929 und die Krise von heute (29.1.2009)
André HellerÜber seine kulturelle Prägung, das Jahr 1968 und den Sinn des Lebens (2.10.2008)
Franz SchuhÜber öffentliche Obszönität im Fall F. und über die Tyrannei der Intimität (5.6.2008)
Daniel Cohn-BenditÜber die Siege der Grünen, Europa und die Notwendigkeit von Kriegen (26.2.2008)
Alice SchwarzerÜber die Generation iPorn, falsche Toleranz und Miniröcke (27.9.2007)
Manfred NowakÜber Menschenwürde, Folter und die Folgen von 9/11 (22.2.2007)
Marlene StreeruwitzÜber Prosecco-Faschismus und Dilettantismus als Widerstand (24.10.2006)
Peter SloterdijkÜber den Weltinnenraum des globalen Kapitalismus (8.6.2006)
Jean ZieglerÜber den Kampf gegen den Hunger und den Aufstand des Gewissens (23.3.2006)

ANZEIGE