Im FALTER besprochene CDs

CD-Rezensionen aus FALTER 40/2005

Prairie Wind

von Neil Young | rezensiert in FALTER 40/2005
Im Vergleich zum monotonen Vorgänger "Greendale" hat Neil Young mit seinem neuen Werk "Prairie Wind" ein regelrechtes Sammelsurium vorgelegt. Fröhliche Countrynummern (Aufnahmeort … weiter »

a.qua.plus

von Attensam Quartett | rezensiert in FALTER 40/2005
Gute Stimmung verbreiten sie wahrlich nicht, die "Neuen Wiener Lieder", die das Attensam Quartett unter dem Titel "a.qua.plus" (Extraplatte) gerade veröffentlicht hat. In tonlosem … weiter »

Satie

von Ensemble Amarcord Wien, Eric Satie | rezensiert in FALTER 40/2005
Gute Stimmung verbreiten sie wahrlich nicht, die "Neuen Wiener Lieder", die das Attensam Quartett unter dem Titel "a.qua.plus" (Extraplatte) gerade veröffentlicht hat. In tonlosem … weiter »

Musik für Flöte, Violine und Gitarre

von Trio Swete-Bertel-Sepec, Joseph Kreutzer, Franz Sc... | rezensiert in FALTER 40/2005
Gute Stimmung verbreiten sie wahrlich nicht, die "Neuen Wiener Lieder", die das Attensam Quartett unter dem Titel "a.qua.plus" (Extraplatte) gerade veröffentlicht hat. In tonlosem … weiter »

Senor Coconut presents Coconut FM

von Diverse | rezensiert in FALTER 40/2005
Das Cover mit seinem billigen Ghettoblaster vor aufreizendem Hintergrund gibt den Ton des neuesten Musikmix' von Uwe Schmidt ziemlich gut vor. Der Deutsche DJ, der unter dem … weiter »

Black Acetate

von John Cale | rezensiert in FALTER 40/2005
Zwei Jahre nach dem sehr guten "HoboSapiens" legt der einstige Velvet-Underground-Visionär John Cale bei vorsichtiger Reduktion des Elektronikanteils auf hohem Niveau nach und … weiter »

The Dead 60s

von The Dead 60s | rezensiert in FALTER 40/2005
Im musikalischen Stadtbild von Liverpool müssen die Dead 60s wie Aliens wirken. Auf ihrem Debütalbum nimmt die junge Combo eben nicht auf die Fab Four Bezug, sondern wandelt auf … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×