Im FALTER besprochene CDs

CD-Rezensionen aus FALTER 35/2005

Song Of The Lodz Ghetto

von Brave Old World | rezensiert in FALTER 35/2005
"Vayl ikh bin a yidele / zing ikh mir dos lidele." Für viele Juden im Ghetto der polnischen Stadt Lodz bot die Musik zugleich vergebliche Hoffnung und letzten Trost. Ihre Lieder … weiter »

Plans

von Death Cab For Cutie | rezensiert in FALTER 35/2005
Die amerikanische Vorzeige-Indieband Death Cab For Cutie wagt mit ihrem fünften Album den Schritt zu einem Major-Label. Die mit ansprechenden Werken wie zuletzt "Transatlanticism … weiter »

Flötensonaten

von Jaap ter Linden, Jacques Ogg, Wilhelm Friedemann B... | rezensiert in FALTER 35/2005
Auch für Flötisten gibt's leider deutlich weniger tolle Musik als für Geiger oder Pianisten. Also haben die Originalklangspezialisten Wilbert Hazelzet und Marion Moonen einige … weiter »

Anniemal

von Annie | rezensiert in FALTER 35/2005
Die norwegische Elektropopsängerin Annie packt Discohedonismus und melancholische Untertöne in ihr Debüt "Anniemal". Eigentlich steht im Taufschein Annie Lilia Berge Strand. Weil … weiter »

Less Than Human

von The Juan MacLean | rezensiert in FALTER 35/2005
Als Exgitarrist der Sub-Pop-Band Six Finger Satellite weist John MacLean alias The Juan MacLean nicht nur biografische Parallelen zu seinem ebenfalls vom Indie- zum Elektrorock … weiter »

Black Mountain

von Black Mountin | rezensiert in FALTER 35/2005
Schon wieder ein kleines Meisterwerk aus Kanada: Als musikalischer Arm des Kunstkollektivs Black Mountain Army demonstriert dieses bei aller Freisinnigkeit doch stets … weiter »

Sassified

von Jon Sass | rezensiert in FALTER 35/2005
Der Tubist hat's am schwersten von allen Bläsern, und damit sind nicht die paar Kilo seiner Tuba gemeint, die einen Über-zwei-Meter-Mann wie Jon Sass wohl ohnehin nicht weiter … weiter »

Paradise

von Stereo MCs | rezensiert in FALTER 35/2005
Die englischen Hip Hopper Stereo MCs melden sich nach längerer Krise zurück: gut erholt und mit verblüffend einfachen Weisheiten für komplizierte Zeiten. Die Furchen in Rob Birchs … weiter »

Last Quarter Moon

von Chiara Civello | rezensiert in FALTER 35/2005
Mittlerweile könnte man ihnen fast eine eigene Rubrik einräumen, den attraktiven Frauen mit schönen Stimmen, die sanften Jazz oder doch eher angejazzten Pop singen. Die heutige … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×