Im FALTER besprochene CDs

CD-Rezensionen aus FALTER 34/2005

Compañeros de vida

von Bounz the Ball | rezensiert in FALTER 34/2005
Vinyl von DJs für DJs. Produziert von DJ Buzz und DJ Dero wird vom Rhythmikverständnis des Hip-Hop ausgehend durch die verschiedensten Gefilde der Beats & Breaks gewandert. Das … weiter »

Shelf-Life/Bedrock

von Uri Caine, Caine/Lefebre/Danziger | rezensiert in FALTER 34/2005
Hancock, der mit dem Pop-Knaller "Rockit" den Anschluss an die Eighties fand, hatte ja für Innovationen auf dem Sektor "Kästchen-mit-Knöpfen-und-Tasten-dran" immer viel übrig. Uri … weiter »

Battlewax Vol. 2

von Diverse | rezensiert in FALTER 34/2005
Vinyl von DJs für DJs. Produziert von DJ Buzz und DJ Dero wird vom Rhythmikverständnis des Hip-Hop ausgehend durch die verschiedensten Gefilde der Beats & Breaks gewandert. Das … weiter »

Lee Extracts

von Diverse | rezensiert in FALTER 34/2005
Vinyl von DJs für DJs. Produziert von DJ Buzz und DJ Dero wird vom Rhythmikverständnis des Hip-Hop ausgehend durch die verschiedensten Gefilde der Beats & Breaks gewandert. Das … weiter »

Schellbach

von Diverse | rezensiert in FALTER 34/2005
Vinyl von DJs für DJs. Produziert von DJ Buzz und DJ Dero wird vom Rhythmikverständnis des Hip-Hop ausgehend durch die verschiedensten Gefilde der Beats & Breaks gewandert. Das … weiter »

Future Farmers

von Future Farmers | rezensiert in FALTER 34/2005
Vinyl von DJs für DJs. Produziert von DJ Buzz und DJ Dero wird vom Rhythmikverständnis des Hip-Hop ausgehend durch die verschiedensten Gefilde der Beats & Breaks gewandert. Das … weiter »

Drawing Restraint 9

von Björk | rezensiert in FALTER 34/2005
Ein neues Björk-Album, nur ein knappes Jahr nach der Körperklang-Großtat "Medúlla"? Ja und nein. Die vorliegende CD enthält Björks Soundtrack zu "Drawing Restraint 9", dem nur im … weiter »

Parola d'onore

von Roy Paci & Aretuska | rezensiert in FALTER 34/2005
Rein äußerlich sind die Herren Sizilianer wie aus dem Bilderbuch: pechschwarzes Haar mit ordentlich Öl, Goldketterl galore und dunkler Nadelstreif. Im Übrigen macht das Tentett von … weiter »

Set Yourself On Fire

von Stars | rezensiert in FALTER 34/2005
Nach den Alben von Broken Social Scene und Arcade Fire legt hier schon wieder eine kanadische Band eine Platte von betörender Schönheit vor. Der Titel, "Set Yourself On Fire", sei … weiter »

Supernature

von Goldfrapp | rezensiert in FALTER 34/2005
"Ooh La La", tönt es gleich zu Beginn überdeutlich: Alison Goldfrapp und ihr Studiopartner Will Gregory haben ihren Glam-Pop auf Album Nummer drei deutlich Richtung Kylie … weiter »

Breda Reactor

von Soft Machine | rezensiert in FALTER 34/2005
Am 31. Jänner 1970 traten die britischen Soft Machine im holländischen Breda auf. Das Live-Doppelalbum "Breda Reactor" (Voiceprint) gibt einen Eindruck von der Energie und … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×