Melancholisch Schön

2raumwohnung


Eigenartig, wie spurlos die Jahrzehnte an Inga Humpes Stimme vorübergehen. Vermutlich wird die Berlinerin mit der NDW-Vergangenheit selbst im Altersheim noch das Bild eines charmanten und leicht geheimnisvollen jungen Mädchens evozieren, sobald sie zu singen beginnt. Nicht zuletzt dieser Gesang hebt ihr gemeinsam mit Tommi Eckart betriebenes Elektropopduo 2raumwohnung auch von vielen ähnlich gearteten Bands ab. Das Songmaterial selbst ist vor Biederkeit und Langeweile ja nicht immer gefeit. Für dieses mit altem und neuem Material gefüllte und überraschend stimmungsvolle Sommeralbum bleibt der Strom in der Dose, dezent-luftige Latin-Arrangements ersetzen die Elektroklänge.

in FALTER 29/2005



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×