Im FALTER besprochene CDs

CD-Rezensionen aus FALTER 29/2005

Atoll K

von Lepenik | rezensiert in FALTER 29/2005
Zwei Silberlinge: einer mit den Originaltracks von Robert Lepenik, einer mit Neuinterpretationen dieser Tracks von Musikern der unterschiedlichsten Szenen und Genres. In den … weiter »

Same

von LALELOO | rezensiert in FALTER 29/2005
Zwei Silberlinge: einer mit den Originaltracks von Robert Lepenik, einer mit Neuinterpretationen dieser Tracks von Musikern der unterschiedlichsten Szenen und Genres. In den … weiter »

music with words - rhythms for dancing

von Lepenik | rezensiert in FALTER 29/2005
Der Grazer Komponist und Produzent Robert Lepenik hat zwei neue Alben veröffentlicht: eins für das Kino im Kopf, eins für Experimente des Herzens. Ein Gespräch. Beim Namen Melville … weiter »

Stories

von Michael Kahr Quartet | rezensiert in FALTER 29/2005
Auf zu neuen Wurzeln! Das Jazzfest Wiesen bietet nach Jahren erstmals wieder ein Programm, das zu Recht den Namen Jazzfest trägt. Mit dabei: Pianist Michael Kahr. Nach Jahren … weiter »

17 TV Themes

von Melville | rezensiert in FALTER 29/2005
Zwei Silberlinge: einer mit den Originaltracks von Robert Lepenik, einer mit Neuinterpretationen dieser Tracks von Musikern der unterschiedlichsten Szenen und Genres. In den … weiter »

Antibody

von Fetish 69 | rezensiert in FALTER 29/2005
Zwei Silberlinge: einer mit den Originaltracks von Robert Lepenik, einer mit Neuinterpretationen dieser Tracks von Musikern der unterschiedlichsten Szenen und Genres. In den … weiter »

Secret

von Anna Maria Jopek | rezensiert in FALTER 29/2005
Noch bevor der rezente Schöne-Frauen-singen-sanften-Jazz-Boom mit Norah Jones so richtig losging, hatte Polen mit Anna Maria Jopek eine attraktive Exponentin des Genres. Ihre … weiter »

The Cookbook

von Missy Elliott | rezensiert in FALTER 29/2005
Viele Produzenten verderben auf diesem sechsten Album der HipHop-Queen Missy Elliott den Brei. "The Cookbook" ist im Vergleich zu früheren Großtaten, die mit ihrer Kompaktheit … weiter »

Melancholisch Schön

von 2raumwohnung | rezensiert in FALTER 29/2005
Eigenartig, wie spurlos die Jahrzehnte an Inga Humpes Stimme vorübergehen. Vermutlich wird die Berlinerin mit der NDW-Vergangenheit selbst im Altersheim noch das Bild eines … weiter »

You're a Woman, I'm a Machine ...

von Death From Above 1979 | rezensiert in FALTER 29/2005
Hart, aber herzlich! Obwohl nur zu zweit, wüten Death From Above 1979 wie ein Hurrikan. Auf diesem momentan in aller Munde befindlichen Album gelingt ihnen Erstaunliches: Die … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×