The Life Aquatic-Exclusi

seu Jorge


Wer den Film noch nicht gesehen hat, soll das schleunigst nachholen, wer seine Urlaubs-CDs noch nicht beisammen hat, besorge sich diesen Soundtrack. Allein die David-Bowie-Coverversionen ("Rebel, Rebel"! "Rock 'n' Roll Suicide"!! "Life on Mars"!!!) des im Film mit der Gitarre immer wieder an Deck des Forschungsschiffes auftauchenden brasilianischen Popstars Seu Jorge sind das Geld der ganzen Platte wert, und die Kompositionen von Wes Andersons musikalischem Steuermann Mark Mothersbaugh mit ihrem dürren Casio-Georgel bieten den stimmigen Rahmen. Außerdem neu zu entdecken: "Way I Feel Inside" von The Zombies. Musik für die Kreuzfahrt, Musik fürs Strandbad und Musik für den Stau auf der Autobahn.

in FALTER 23/2005



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×