Im FALTER besprochene CDs

CD-Rezensionen aus FALTER 23/2005

The Life Aquatic-Exclusi

von seu Jorge | rezensiert in FALTER 23/2005
Wer den Film noch nicht gesehen hat, soll das schleunigst nachholen, wer seine Urlaubs-CDs noch nicht beisammen hat, besorge sich diesen Soundtrack. Allein die David-Bowie- … weiter »

Western Skies

von Roddy Frame | rezensiert in FALTER 23/2005
In den Achtzigerjahren kultivierten sie die Arrangierkunst des Pop, heute reduzieren Roddy Frame (Ex-Aztec Camera) und Green Gartside alias Scritti Politti ihre Songs wieder ganz … weiter »

Ruby Blue

von Roísin Murphy | rezensiert in FALTER 23/2005
"Ich höre keine gute Musik" Mit dem Elektroniker Matthew Herbert hat Roísin Murphy ein erstaunliches Album zwischen Ursprünglichkeit und Futurismus aufgenommen. Im Gespräch erklärt … weiter »

Drama Box

von Mísia | rezensiert in FALTER 23/2005
Das internationale Konzertpublikum scheint vom Fado allein, dem passionierten Herzschmerzgeschluchze aus Lissabon, mittlerweile etwas fadisiert. Denn mit Ausnahme der neuen … weiter »

Get behind Me Satan

von The White Stripes | rezensiert in FALTER 23/2005
Das gewohnt stramme Eröffungsstück "Blue Orchid" mit seinem genial simplen Riff tut noch so, als ob nichts geschehen wäre, aber zwei Jahre nach "Elephant" präsentieren sich die … weiter »

X & Y

von Coldplay | rezensiert in FALTER 23/2005
Das einzig Überraschende am dritten Coldplay-Album ist, dass das beste Stück darauf von Kraftwerk stammt. Ihr "Talk" haben Chris Martin & Co nämlich auf deren "Computerliebe" … weiter »

Don't Believe the Truth

von Oasis | rezensiert in FALTER 23/2005
Im x-ten Anlauf wollen die pöbelnden Helden des Britpop noch einmal an alte Glanzzeiten anschließen. Die patriotische englische Musikpresse jubelt, jeder halbwegs intakte Satz … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×