Im FALTER besprochene CDs

CD-Rezensionen aus FALTER 19/2005

Maulawi

von Maulawi | rezensiert in FALTER 19/2005
Es ist nichtmehr und nicht weniger als ein musikhistorischer Sensationsfund, den das verdienstvolle Universal Sounds Label da gemacht hat. Die Wiederentdeckung heißt Maulawi … weiter »

Ben Hur, Quo Vadis, King of Kings

von Miklós Rózsa | rezensiert in FALTER 19/2005
Dem mehrfach oscarprämierten Komponisten Miklós Rózsa (1907-1995) war es nicht mehr gelungen, drei seiner bekanntesten und besten Filmmusiken ins klassische Format der Suite zu … weiter »

Party Animals

von Turbonegro | rezensiert in FALTER 19/2005
Turbonegro ist keine Band, die sich von Platte zu Platte neu erfindet. Knatternder Siebzigerjahre-Mopedmetal wird bei den sechs Norwegern seit Jahr und Tag mit Glam- und … weiter »

Wo die Rammelwolle fliegt

von DJ Koze a.k.a. Adolf Noise | rezensiert in FALTER 19/2005
Stefan Kozalla ist ein Mann voller Überraschungen. An sich laut Fachorgan Spex seit Jahren der beste Plattenaufleger unter der Sonne, bittet er auf seinem neuen Album … weiter »

Gods And Monsters

von I Am Kloot | rezensiert in FALTER 19/2005
Die Götter müssen verrückt sein, dass sie I Am Kloot noch nicht berühmt gemacht haben. Das um Sänger John Bramwell gruppierte Trio aus Manchester macht seit drei Alben … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×