Bluffer's Guide to the Flight Deck

Flotation Toy Warning


Es ist kompliziert und doch auch ganz einfach: Diese Musik stilistisch zu fassen fällt schwer, sich von ihr das Herz brechen zu lassen hingegen ganz leicht. In der Wirkung ähnlich intensiv wie die aktuellen Alben von Antony and the Johnsons ("I Am a Bird Now") und den unpackbaren Arcade Fire ("Funeral"), errichtet das eigenwillig benannte Londoner Quintett auf diesem in England schon Ende letzten Jahres erschienenen Album hymnische, bis zu zehn Minuten dauernde Popepen, in denen klassisches Bandinstrumentarium perfekt mit Samples und hochemotionalen Streicher- und Bläsersätzen harmoniert, wobei ein wenig lustiges Elektronikpfeifen der jubilierenden Melancholie keinen Abbruch tut. Diese Platte ist nicht einfach nur gut. Sie ist überwältigend!

in FALTER 17/2005



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×