Carmina Burana

Berliner Philharmoniker, Sir Simon Rattle, Carl Orff


Es muss ja nicht unbedingt Johann Strauß zu Silvester sein. Carl Orffs "Carmina Burana" etwa ist als mitreißende Jahreswechselmusik mindestens ebenso gut geeignet. Simon Rattle, seine derzeit in Höchstform aufspielenden Berliner Philharmoniker und die Solisten Sally Matthews, Lawrence Brownlee und Christian Gerhaher haben ihr Berliner Neujahrskonzert damit bestritten. Einerseits passt das thematisch ganz gut, basieren die 1937 entstandenen Vertonungen doch auf, sagen wir: ausgesprochen lebensnahen Texten aus dem Mittelalter; andererseits schadet auch der hohe Wiedererkennungswert vor allem der pompösen Eröffnung "O Fortuna" durch diverse TV-Reklamen nicht; und schließlich hat der Konzertmitschnitt gegenüber Strauß einen entscheidenden Vorteil: Man kann ihn wirklich ganzjährig hören.

in FALTER 7/2005



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×