Balkan Beat Box

Diverse


Den Weg, den DJ Shantel mit seinem Bucovina-Projekt eingeschlagen hat - nämlich den autochthonen Turbopop vom Balkan für den Dancefloor weiterzubearbeiten -, gehen die Kollegen von der Balkan Beat Box noch einen Schritt weiter. Das kosmopolitische Bandprojekt zweier in New York lebender Israelis basiert zwar auch auf musikalischen Rohmaterialien aus derselben Gegend, aber durch Beigabe von E-Gitarren, Samples und jeder Menge elektronischer Beats wird das balkanische Bläserblech allerdings ordentlich unter Strom gesetzt und gnadenlos für die Disco zugerichtet. Weil aber auch das Auge mitwippt, sorgen Bauch-und Flamencotänzerinnen bei Balkan-Beat-Box-Konzerten für entsprechende optische Untermalung. Etwas krank, aber gut!

in FALTER 5/2005



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×