Romances

Kaada, Patton


"Romances" ist die erste gemeinsame Platte des rastlosen Kollaborateurs Mike "Gurgel" Patton mit dem norwegischen Elektroniker/Orgler John Erik Kaada. Statt Heavy-Casio plus Gebrüll wartet sie mit überraschend menschenfreundlichen, teils richtiggehend schönen Stücken auf, die sich als Songs der elegischen Sorte verstehen. Patton summt vor sich hin, begleitet von zartem Orgel- und Orchesterpathos, erzählt Abzählreime als Liebeslieder, die trotz englischer Texte französische Titel tragen. Angenehm einlullende Cinemascope-Stimmungen machen sich breit, den Arbeiten von Pattons famoser Formation Fantomas ("The Director's Cut") nicht ganz unähnlich.

in FALTER 52/2004



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×