Street's Disciple

Nas


Treffen sich zwei HipHop-Fans. Sagt der eine: "Du, die neue Nas ist noch schlechter als die letzte." Lange Zeit war der New Yorker Rapper Nasir Jones nur mehr für Witzchen gut, doch der Bann scheint gebrochen. Elf Jahre nach dem furiosen Debüt "Illmatic" besinnt sich einer der besten MCs aller Zeiten auf "Street's Disciple" endlich seiner alten Stärken als genialer realistischer Geschichtenerzähler und entführt auf dieser maßlosen Doppel-CD zu wieder etwas raueren, erfreulich beseelten Beats mitten in den amerikanischen Albtraum, insbesondere natürlich in jenen der schwarzen Großstadtviertel. Curtis Mayfield, Ol' Dirty Bastard, schaut's oba!

in FALTER 49/2004



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×