How to Kill the DJ (Part Two)

Diverse


Das französische Label Tigersushi hat sich in den letzten Jahren um die Pflege verstaubter Post-Punk- und Electro-Archivschätze sowie um die Förderung neuer Funkindividualisten verdient gemacht. Der zweite Teil ihrer "How to Kill the DJ"-Serie schießt allerdings den Vogel ab. Ein derart dreckiger Bastard aus tendenziell abseitigem Dancefloor-Stoff quer durch die Dekaden, wie ihn das schottische DJ-Duo Optimo hier fabriziert, ward doch noch nie gehört. John Carpenter, Gang Of Four, Soft Cell, Akufen, Larry Levan, Love - in einer gewagten Neuschreibung der Popgeschichte sind sie hier alle Teil derselben Party.

in FALTER 45/2004



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×