Super Discount 2

Etienne de Crécy


Lang ist's her, dass französischer House in den Clubs dieser Welt den schal gewordenen Sekt wieder zum Prickeln bringen konnte. Sechs Jahre nach dem Genrehighlight "Super Discount" meldet sich Szene-Kapo Etienne de Crécy nun von neuem Horchposten zurück. Shmoove House-Eleganz war gestern, heute geht es in memoriam Acid und Trance mit Volldampf zurück in die Techno-Zukunft: Crécy und Partner wie Philippe Zdar und Alex Gopher haben Synthi-Knöpferl und Verzerrer bis zum Anschlag aufgedreht, für Erkennungswert sorgen lustige kleine Blubbermelodien. Keine Revolution, aber doch ein von vorne bis hinten stimmiges Dance-Album.

in FALTER 44/2004



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×