Showtime

Dizzee Rascal


Raus aus der Ecke und rein ins Rampenlicht! Der britische Rapper Dylan Mills alias Dizzee Rascal schraubt die Sperrigkeit seines von der internationalen Fachpresse euphorisch beklatschten und umgehend mit dem Mercury-Musikpreis ausgezeichneten Debüts "Boy in da Corner" (2003) behutsam zurück, ohne dadurch auch nur einen Deut an Druck und Radikalität zu verlieren. Ungebrochen fasziniert die innovative Bauart seiner außerhalb eindeutiger Genrezuschreibungen wie HipHop, Techno oder Ragga angesiedelten und von prägnantem Reduktionismus geprägten Beats, und bevor dem Angriffslust geschickt mit Lässigkeit verbindenden Vokalakrobaten am Mikrofon die Luft ausgeht, muss ohnehin noch sehr viel Wasser die Themse hinunterfließen.

in FALTER 40/2004



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×