Piano Project 03

Sigrid Trummer


Sigrid Trummer erweist sich einmal mehr als ausgesprochen vielseitige Pianistin. Diese Woche konzertiert die Grazerin mit Dvorák, Schubert und Liszt in Wien (s.u.), sie hat sich aber auch einen Namen als kompetente Interpretin zeitgenössischer österreichischer Komponisten gemacht, die eher einer gemäßigten Moderne als der Speerspitze der Avantgarde zuzurechnen sind. Für ihre dritte CD, auf der sie vom Ensemble Sofia unter Dian Tchobanov begleitet wird, spielte sie Wolfgang Liebharts Klavierkonzert "Trans" ein, das in seinem konventionellen Umgang mit dem Genre wenig überzeugt. Dafür besticht das (ihr auch gewidmete) Klavierkonzert von Michael Amann vor allem durch seine breit eingesetzte Klangfarbigkeit.

in FALTER 37/2004



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×