Political Manifest

The Creekdippers


US-Rockgrößen wie R.E.M., Bruce Springsteen und Pearl Jam touren demnächst unter dem Motto "Vote for Change" durch die Staaten, der HipHop-Mogul Russell Simmons mobilisiert schon seit Monaten junge Afroamerikaner als Wähler der Demokraten, und die US-Punks agitieren sowieso geschlossen gegen Bush. Jetzt kommt auch aus der nicht eben für ihre Progressivität bekannten Americanaszene ein überzeugendes Manifest gegen den Präsidenten (siehe auch: www.politicalmanifest.com). Als spontaner Schnellschuss aus dem Bauch heraus entstanden, kontrastieren diese elf Songs mit Titeln wie "George Bush Industriale", "Portrait of a Sick America" oder "End of the Highway Rumsfeld" zornig-pointierte Texte mit schlank instrumentierter und erstaunlich entspannter Musik.

in FALTER 33/2004



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×