Natural Aspirations

Rotating Assembly


Der genialische Disco-Modernisierer Theo Parrish verlässt den Houseclub und betritt das Jazzlokal. Der Rhythmus ist noch genauso herrlich verschleppt, aber darüber spielt nun eine Reihe von Session-Musikern Jazz-Funk mit ganz tiefer Erdung. Das Ergebnis ist eine einzige Abschweifung, ein achtzigminütiger Endlosgroove in memoriam Weather Report 1973, in dem man sich verlieren kann - so man angesichts ausgedehnter Jams nicht gleich Ausschlag bekommt. Wer Parrish solo und etwas fokussierter will: Das vergriffene Album "Parallel Dimensions" (2000) wurde gerade neu aufgelegt.

in FALTER 19/2004



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×