Object 47

Wire


Das große Interesse an alten Postpunk- und New-Wave-Sounds hat in den letzten Jahren zu diversen Reunionen einstiger Kultbands geführt. Ging es dabei häufig um reine Nostalgie, ist der Fall bei Wire ganz anders gelagert. Von kurzen Auszeiten abgesehen, sind die britischen Artpunks seit mehr als drei Dekaden aktiv – und produzieren ebenso lange aufregende Musik, die sich zwischen schroff-minimalistischem Rock und schwelgerisch-melodischem Pop mit Elektronikanteilen bewegt. Weniger störrisch als zuletzt, eint Veröffentlichung Nr. 47 die unterschiedlichen Qualitäten der Band zu einer weiteren späten Großtat.

Gerhard Stöger in FALTER 32/2008



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×