Suite op. 16 u.a.

May Reger


Yaara Tal und Andreas Groethuysen gelten nicht zu Unrecht als eines der besten Klavierduos weit und breit - und trotzdem haben sie's nicht gerade leicht: Nur selten fand man in der Musikgeschichte die Verdopplung des ohnehin schon opulenten Klavierklangs als erstrebenswerte Sache, dementsprechend schmal ist das Repertoire für diese Besetzung. So gräbt das Duo, das sowohl vierhändig auf einem als auch auf zwei Klavieren spielt, immer wieder Vergessenes aus. Zuletzt gelang dabei mit Musik des Franzosen Charles Koechlin eine echte Entdeckung, während nun die Ersteinspielung von Max Regers Transkription seiner Orgelsuite op. 16 vielleicht doch eher eine Sache für Raritätensammler ist.

in FALTER 16/2004



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×