Québec

Diverse


Erst pfeift Martin Léon aus der Ferne wie im Spaghettiwestern – ehe der Morricone-Schüler kurz die Rockgitarre auspackt, um gleich darauf in ein sanftes Chanson zu kippen. Ähnlich präsentiert sich auf diesem Sampler zur 400-Jahr-Feier Québecs die Musikszene der frankophonen Provinz in Kanada: mit unterschiedlichsten Einflüssen, aber letztlich unverkennbar französisch geprägt. Elf Beispiele sind hier zu hören, vom Folkbarden Mathieu Mathieu und den Reggae-Hippies DobaCaracol bis zum Keltenpop von La Bottine Souriante und dem Innu-Indianer Florent Vollant, der auf Algonquian singt – und dabei wie J.J. Cale klingt.

Carsten Fastner in FALTER 27/2008



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×