Les Elements. Castor et Pollux

Michi Gaigg, L'Orfeo Barockorchester, Jean-Féry Rebel


Im Anfang war das Chaos, und es muss fürchterlich geklungen haben. Jean-Féry Rebel setzte es 1737 ganz bildlich in Musik, indem er zum Auftakt seiner symphonie de danse "Les Élémens" alle Töne gleichzeitig anspielen lässt – ehe er sie, wie die Elemente, "bestimmt von unabänderlichen Gesetzen ihren Platz einnehmen lässt, so ihnen nach der Ordnung der Natur vorgeschrieben". Was für ein Effekt – der bis heute nichts von seiner Kraft eingebüßt hat. Das L'Orfeo Barockorchester unter Michi Gaigg kombiniert dieses musikalische Spektakel des französischen Spätbarock mit einer Suite aus Rameaus "Castor et Pollux". Toll!

Carsten Fastner in FALTER 26/2008



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×