The Risk of Burns Exist

Various


Der Begriff "Rhizmusik" meinte in den späten Neunzigern Laptopfrickeleien, die für Unkundige eher nach Nervensägerei als nach großer Technokunst klangen. Das Stilspektrum des Gürtelelektroniklokals hat sich längst erweitert; die strenge Keule wird im rhiz nur mehr in Ausnahmefällen geschwungen, wie auch diese liebevoll zusammengestellte und gestaltete CD zum zehnjährigen Bestehen beweist. Sie enthält 15 teils exklusive Livemitschnitte aus dem Lokal und bildet die Vielschichtigkeit heutiger Rhizmusik mit Beiträgen von Blurt, Wipeout, Gustav, Fennesz, The Very Pleasure, Maja Osojnik & Bulbul u.a. gut ab.

Gerhard Stöger in FALTER 19/2008



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×