Versatile Heart: Thompson.Linda

Linda Thompson


In Sachen sublim(iert)er Traurigkeit ist Linda Thompson (wie sie in "Give Me a Sad Song" selber singt) eine Klasse für sich. Auch "Beauty" macht sie "sad", aber wenn der Song eigens von Rufus Wainwright für sie geschrieben wurde und Antony den Harmoniegesang besorgt, ist das genauso schön wie das federleicht arrangierte "Katy Cruel"; und wenn Sohn Teddy das Songwriting und Steven Bernstein die Adventbläser bereitstellt, ist sowieso Weihnachten, und Linda Thompson könnte jetzt mit ihrem Folk ohne Flanellhemd endlich die Karriere machen, die ihr vor 20 Jahren ein chronisches Stimmleiden versaut hat. Stay sad!

Klaus Nüchtern in FALTER 5/2008



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×