She's the Daddy

Supernachmittag


Lokale Rundschau

Eine andere Konzeptkunstbaustelle bearbeitet das aus Sol Haring und Anita Mörth bestehende Grazer Duo Supernachmittag; spielerisch legen die zwei feministischen Wissenschaftlerinnen ihr angestammtes Feld der Genderforschung auf die Musik um. Was sie selbst als "Philosopunk" und "Gender Country" bezeichnen, erweist sich auf der CD "She's the Daddy" (KIM/Trost) als leidenschaftlicher LoFi-Pop, der bei aller Melodieseligkeit ganz gerne in der Rappelkiste schläft und insgesamt weniger durch ein Übermaß an Theorie als vielmehr durch den gut hörbaren Spaß an der Sache auffäll

Gerhard Stöger in FALTER 1-2/2008



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×