Concerto for Two Lutes. Suites

Bernhard Hofstötter, Dolores Costoyas, Silvius Leopold...


Von Schlesien bis Rom wurde Silvius Leopold Weiss (1686–1750) einst für seine Lautenmusik gerühmt, ein überraschender Fund zweier Tabulaturbände auf Schloss Harrach in Rohrau untermauert nun den Ruf des Bach-Freundes. Bernhard Hofstötter und Dolores Costoyas haben die Rarität eines Konzerts für zwei Lauten, vier Suiten und ein paar kleinere Stücke erstmals eingespielt: herrlich filigran und mit viel Sinn für das zarte Pathos und die süße Melancholie dieser Musik. Dafür gibt's am 27.12., 8.15 Uhr, auf Ö1 den letzten Pasticcio-Preis* dieses Jahres.

Carsten Fastner in FALTER 51-52/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×