Im FALTER besprochene CDs

CD-Rezensionen aus FALTER 50/2007

Oslo/Chicago : Breaks

von Powerhouse Sound | rezensiert in FALTER 50/2007
Saxofonist Ken Vandermark hat seine rege transkontinentale Tätigkeit 2005/2006 darauf verwandt, identisches Material mit unterschiedlichen Gruppen zu realisieren: Während das … weiter »

Lost Highway

von Kalitzke/Klangforum Wien/+, Olga Neuwirth | rezensiert in FALTER 50/2007
Allzu oft gibt es zeitgenössische Opern in Wien nicht zu sehen. Umso eifriger sind einige – nicht zuletzt österreichische – Labels dabei, mit dem ungebrochenen Schaffensdrang der … weiter »

String Driven Blower

von 6to6 String Dezibel | rezensiert in FALTER 50/2007
Ein Projekt, das wohl auch Frank Zappa erfreut hätte: Sechs Gitarren verschmelzen unter der Leitung des rastlosen Innsbrucker Improvisations-, Jazz- und Rockmusikers Martin … weiter »

A Lounge and Bossa Tribute to Turbonegro

von Los Suaves Negroes | rezensiert in FALTER 50/2007
Es ist ein alter Hut, dass jede Popschnulze durch schlichte Verpunkung rotzig wirken kann und sich umgekehrt selbst der gröbste Punkkracher problemlos als Easy-Listening- … weiter »

Lust Lust Lust

von The Raveonettes | rezensiert in FALTER 50/2007
Swing & Champagne" ist der Untertitel dieses Samplers auf Klaus Waldecks Label Dope Noir, mit dem sich der Produzent erstmals als Kompilator versucht und die Ästhetik seines Albums … weiter »

Waldeck' Gramophone Vol. 1

von Various | rezensiert in FALTER 50/2007
Es ist ein alter Hut, dass jede Popschnulze durch schlichte Verpunkung rotzig wirken kann und sich umgekehrt selbst der gröbste Punkkracher problemlos als Easy-Listening- … weiter »

Der Tod und das Mädchen II

von Olga Neuwirth, Elfriede Jelinek | rezensiert in FALTER 50/2007
Allzu oft gibt es zeitgenössische Opern in Wien nicht zu sehen. Umso eifriger sind einige – nicht zuletzt österreichische – Labels dabei, mit dem ungebrochenen Schaffensdrang der … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×