Im FALTER besprochene CDs

CD-Rezensionen aus FALTER 45/2007

Jazz Ist Anders

von Die Aerzte | rezensiert in FALTER 45/2007
Die Ärzte lassen ihre Midlifecrisis hinter sich und laufen vier Jahre nach dem eher durchwachsenen Album "Geräusch" zu lässiger Topform auf. Das beginnt schon beim eigenwillig- … weiter »

Fill Up The Room

von Saturday Looks Good To Me | rezensiert in FALTER 45/2007
Mitte der Neunziger war es ganz einfach: Stand auf einer Platte "K-Records", so war ziemlich sicher schrammeliger Indiepop mit punkigem Background drin, der weniger von technischer … weiter »

Bunny Games

von Klangforum Wien/Pomarico/+, Bernhard Gander | rezensiert in FALTER 45/2007
Bei Wien Modern wird demnächst der Erste Bank Kompositionsauftrag 2007 uraufgeführt, "The Book of Serenity" von Klaus Lang. Das Stück des letztjährigen Preisträgers Bernhard Gander … weiter »

Night Falls Over Kortedala

von Jens Lekman | rezensiert in FALTER 45/2007
Dieser junge schwedische Songwriter ist ein Meister des Zitats und ein Held zum Knuddeln. Viele seiner Stücke bauen auf frech gesampelten Songs aus den Fünfziger- und … weiter »

Collide

von Territory Band, Fred Anderson | rezensiert in FALTER 45/2007
Drei Konzerte mit drei verschiedenen Ensembles hat Ken Vandermark in den letzten drei Wochen in Wien gegeben, mit im Gepäck das jüngste Album seiner 13-köpfigen transatlantischen … weiter »

Polyphonic Vespers

von Schola Hungarica | rezensiert in FALTER 45/2007
Ein Kuriosum aus dem Archiv, rechtzeitig zur Martinsgans veröffentlicht: 1571 vermachte eine Witwe namens Anna Hannsen Schuman dem Sankt-Martins-Kollegium im damals ungarischen … weiter »

Adrian Orange & Her Band

von Adrian Orange & Her Band | rezensiert in FALTER 45/2007
Mitte der Neunziger war es ganz einfach: Stand auf einer Platte "K-Records", so war ziemlich sicher schrammeliger Indiepop mit punkigem Background drin, der weniger von technischer … weiter »

Catharsis In Crisis

von Old Time Relijun | rezensiert in FALTER 45/2007
Mitte der Neunziger war es ganz einfach: Stand auf einer Platte "K-Records", so war ziemlich sicher schrammeliger Indiepop mit punkigem Background drin, der weniger von technischer … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×