The Flying Club Cup

Beirut


Sein Debüt "Gulag Orkestar" nahm der junge amerikanische Multiinstrumentalist Zach Condon daheim im Schlafzimmer auf – und schuf mit seiner melancholischen Balkan-Folklore-Fantasie ein Schlüsselalbum des letzten Jahres. Jetzt ist sein Projekt Beirut zu einer richtigen Band angewachsen, und auch die Produktion fand unter professionellen Bedingungen statt, unter anderem im Arcade Fires Studio in Montreal. Den Kern seiner Kunst berührte das kaum, auch unter geänderten Vorzeichen entwirft Condon eine Welt, wo Trauermarsch und Freudentaumel nur ein paar Schnapsgläser weit voneinander entfernt sind.

Gerhard Stöger in FALTER 42/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×