Im FALTER besprochene CDs

CD-Rezensionen aus FALTER 36/2007

Tic,Toc,Choc

von Alexandre Tharaud, Francois Couperin | rezensiert in FALTER 36/2007
(...) Die Lust an Spiel, Witz, Ironie und Zweideutigkeit war 120 Jahre später auch François Couperin alles andere als fremd. Der französische Cembalomeister griff formal zwar gerne … weiter »

Ballad For Edvard Grieg

von Leif Ove Andsnes, Edvard Grieg | rezensiert in FALTER 36/2007
Leif Ove Andsnes ist lange schon ein rühriger Anwalt seines Landsmannes Edvard Grieg. Überraschendes war von ihm zum hundertsten Todestag des norwegischen Komponisten (4.9.) also … weiter »

White Bicycles

von Joe Boyd, Wolfgang Müller | rezensiert in FALTER 36/2007
Pentangle und Fairport Convention waren zwei britische Folk-Supergroups der Sixties - und doch ziemlich verschieden. ichard Thompson und Danny Thompson waren so etwas wie die … weiter »

The Time Has Come

von Pentangle | rezensiert in FALTER 36/2007
Pentangle und Fairport Convention waren zwei britische Folk-Supergroups der Sixties - und doch ziemlich verschieden. ichard Thompson und Danny Thompson waren so etwas wie die … weiter »

Once Upon A Time in the West

von Hard-Fi | rezensiert in FALTER 36/2007
Schon interessant, wie schnell sich junge Britrockbands heutzutage die Schneid abkaufen lassen. Hard-Fi aus der Londoner Vorstadt zählten mit ihrem Debüt "Stars of CCTV" (2005) zu … weiter »

North Star Deserter

von Vic Chessnutt | rezensiert in FALTER 36/2007
Vic Chesnutt hat mit seinem neuen Album viel riskiert – und alles gewonnen. Der wohl bekannteste Geheimtipp unter den US-Singer/Songwritern pfeift auf die große Einheitlichkeit in … weiter »

Voglio il core

von Susanne Pumhösl | rezensiert in FALTER 36/2007
Musik aus dem Salon einer italienischen Renaissance-Kurtisane – was ließe sich da nicht alles an klingenden Frivolitäten erwarten? Allein, es ging zunächst gesittet zu im Kreise … weiter »

Percussion Maddness

von Luisito Quintero | rezensiert in FALTER 36/2007
Der aus Venezuela stammende Bongo-Man Quintero hat mit Größen aus Jazz, Pop und Funk gearbeitet, hier rückt er selbst in den Mittelpunkt. Das bedeutet natürlich Rhythmusgewitter … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×