Church Mouth

Portugal The Man


Dass Portugal. The Man drei Männer aus Alaska sind, zeigt schon: Der geradlinige Weg ist ihre Sache nicht. Das an Brüchen und Drumcomputern reiche Debüt "Waiter: You Vultures!" war denn auch eine der merkwürdigeren Rockplatten der letzten Jahre. "Church Mouth" tönt ähnlich druckvoll, aber nicht so hektisch, und das elektronische Schlagzeug hat Pause. Mit dem Effekt, dass der vormals experimentelle Krach nun beinahe wie Led Zeppelin klingt. Wem die darauf zu hörenden Dudelsäcke das letzte White-Stripes-Album vergällt haben, der bekommt hier eine gute Alternative.

Sebastian Fasthuber in FALTER 34/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×