What's So Funny About...Zick Z

Various


Ende der Siebziger prägte Alfred Hilsberg den Begriff "Neue Deutsche Welle". Auf seinem Label ZickZack veröffentliche der Hamburger Journalist gleich selbst einige der interessantesten Platten dieser Zeit, später wurde er als Blumfeld-Entdecker zu einer Schlüsselfigur des Diskurspops. Blumfeld sind inzwischen Geschichte, ihr einstiger Labelboss folgt dagegen unverändert dem Credo "Lieber zu viel als zu wenig" und präsentiert mit dem neuesten Sampler seines Labelkonglomerats What's So Funny About und ZickZack wieder deutschsprachigen Pop jenseits von Wir sind Sportfreunde, Julimond & Co.

Gerhard Stöger in FALTER 33/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×