Time To Take Sides

The Dead 60s


Die Dead 60s, wegen ihres gleichnamigen, von Ska infizierten und sehr pfiffigen Debüts Hoffnungsträger britischer Popmusik, haben aus unerfindlichen Gründen die prägnanten Offbeatakkorde aus ihren Songs verbannt. Die Grooves der jungen Herren verfügen zwar immer noch über einigen Nachdruck, und auch ihr Händchen für einprägsame Hooks und kämpferische Parolen haben sie nicht verloren. Nur klingt das Liverpooler Quartett auf der in New York entstandenen neuen Arbeit nun halt wie eine gewöhnliche Rockband. Fraglich, ob die Neuorientierung "zur Sonne, zur Freiheit" führt.

Sebastian Fasthuber in FALTER 32/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×