Im FALTER besprochene CDs

CD-Rezensionen aus FALTER 29/2007

Songs From the Coalmine

von Little Annie | rezensiert in FALTER 29/2007
Früher hat die regelmäßig zwischen England und den USA pendelnde und nebenbei auch als Malerin tätige Little Annie ihre stets sehr poetisch angelegten Songs gerne in harsche Klänge … weiter »

BRUCE SPRINGSTEEN - LIVE IN DU

von Bruce Springsteen With The Ses | rezensiert in FALTER 29/2007
Der Boss hatte den Breitwandrock zuhause gelassen und dafür den teils irisch angehauchten, teils gospelig tönenden und letztlich ja doch wieder rockenden Folk mitgebracht, als er … weiter »

Cross Symbol

von Justice | rezensiert in FALTER 29/2007
Ähnlich unsubtil agieren Digitalism, ein Duo aus Hamburg. Doch wo Justice den Holzhammer mit Charme schwingen, sind die deutschen Kollegen lediglich geübte, derb-funkige Loops … weiter »

Attack Decay Sustain Release

von Simian Mobile Disco | rezensiert in FALTER 29/2007
Ähnlich unsubtil agieren Digitalism, ein Duo aus Hamburg. Doch wo Justice den Holzhammer mit Charme schwingen, sind die deutschen Kollegen lediglich geübte, derb-funkige Loops … weiter »

The Great Unwanted

von Lucky Soul | rezensiert in FALTER 29/2007
Das Schöne an Pop ist, er muss nicht erwachsen werden, er darf für immer halbstark bleiben. In diesem Sinne schließen fast fünfzig Jahre nach Phil Spectors Girlgroup-Pop heute … weiter »

Fancy Footwork

von Chromeo | rezensiert in FALTER 29/2007
Ähnlich unsubtil agieren Digitalism, ein Duo aus Hamburg. Doch wo Justice den Holzhammer mit Charme schwingen, sind die deutschen Kollegen lediglich geübte, derb-funkige Loops … weiter »

Planet Earth

von Prince | rezensiert in FALTER 29/2007
Prince' Können sei unbestritten. Nicht sicher ist jedoch, auch nicht nach 30 Jahren und 25 Studioalben, wie der Mann tickt. Warum er nach den sehr stilsicheren Comebackalben " … weiter »

A Hawk And A Hacksaw And The Hun

von A Hawk And A Hacksaw And The Hun | rezensiert in FALTER 29/2007
Das US-Duo A Hawk And A Hacksaw, demnächst bei Glatt & Verkehrt, setzt sich mit osteuropäischer Musiktradition auseinander. Die New Yorker Gipsy Punks Gogol Bordello, unlängst bei … weiter »

Ga Ga Ga Ga

von Spoon | rezensiert in FALTER 29/2007
"This record is a hit" schreiben Spoon voll Koketterie ins Booklet ihrer neuen CD, und Recht haben sie. Das scheinbar zum ewigen Geheimtipp verdammte amerikanische Quartett … weiter »

Idealism

von Digitalism | rezensiert in FALTER 29/2007
Ähnlich unsubtil agieren Digitalism, ein Duo aus Hamburg. Doch wo Justice den Holzhammer mit Charme schwingen, sind die deutschen Kollegen lediglich geübte, derb-funkige Loops … weiter »

Welcome to the Voice

von | rezensiert in FALTER 29/2007
Kann es Sinn machen, den Pop in die Klassik reinzuholen? Sieht ganz so aus. Der Komponist Steve Nieve hat ein facettenreiches Stück Musiktheater geschaffen (Libretto: Muriel … weiter »

ANZEIGE


FALTER abonnieren
×