The Mix-up

Beastie Boys


Einst waren sie die coolsten Säue des Universums. Jetzt sind die Beasties eine von vielen Bands, die es auch noch gibt, und dass "The Mix-Up" als "their first-ever full album of all-new instrumental material" angekündigt wurde, ist auch nicht von riesigem Sensationswert. Tatsächlich klingen die instrumentalen Auslassungen von Mike D., Ad Rock und MCA ähnlich wie schon auf "Check Your Head" (1992): Die Fusionsuppe aus Funk, Jazz, Dub und B-Movie-Sounds köchelt auf kleiner Flamme gemütlich vor sich hin; sie könnte ruhig mehr Salz vertragen, an Schärfe fehlt es ihr gänzlich.

Sebastian Fasthuber in FALTER 27/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×