Excellent Italian Greyhound

Howard Shelley


In den Rockgeschichtsbüchern ist Steve Albini vor allem als Aufnahmeleiter großer Platten von Künstlern wie Nirvana oder den Pixies vertreten. Seine eigene künstlerische Arbeit ist aber keinen Deut weniger interessant. In den 80ern lärmte der misanthropische Sänger und Gitarrist mit den Noiserock-Berserkern Big Black, seit den frühen 90ern verfeinert er seinen tönenden Zorn mit dem Trio Shellac. Neu erfunden wird hier längst nichts mehr, die unglaubliche Wucht und Dynamik dieser Gitarre, Schlagzeug und Bass absolut gleichberechtigt einsetzenden Band fasziniert dennoch ungebrochen.

Gerhard Schwarz in FALTER 27/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×