Live At The Village Vanguard Vol.1

Paul Trio 2000+Two Motian


Neue Platten

Nach dem wunderbaren Studioalbum "Time and Time Again" mit Bill Frisell und Joe Lovano bringt Motian ein Livealbum heraus, das seiner alten Liebe zum Bebop folgt, ohne sie zum Programm zu erheben: Eigenkompositionen wie "Standard Time" erinnern an Thelonious Monk, und die Tadd-Dameron-Ballade "If You Could See Me Now" gibt Chris Potter und Greg Osby Gelegenheit, einander in saxofonistischer Wechselrede und in kurzem Einklang zu begegnen. Motian, dieser Dalai-Lama des Schlagzeugs, lässt die Sticks hin und wieder sogar strikt im Beat auf die Becken tropfen – man nennt es transzendentale Lässigkeit.

Klaus Nüchtern in FALTER 25/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×