WURSCHTSEMMERL

Satzinger Bernd


In der Brust von Bernd, dem Bassisten, wohnen zwei Seelen: Die eine ist nahe an der (Polit-)Satire gebaut und rezitiert gerne Texte (der Wiener Gruppe); die andere hat ein Herz für lyrisch singenden E-Bass im Stile Steve Swallows. Und schließlich wäre das Wurstsemmerl eigentlich ein patentes Trio (Philipp Jagschitz, key; Christian Grobauer, dr) mit Hang zur Chill-out-Zone, aber auch Talent zu seelenvollem Groove ohne affige Retrohipsterattitüde, das sogar Monk'sche Einflüsse unpeinlich verarbeitet. Auf "Hutvatlh Hut'maH Soch" funktioniert sogar das mit dem Humor – aber etwas weniger davon und weniger Text wär schon gut!

Klaus Nüchtern in FALTER 24/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×