Einbildung ist auch ne Bildung

Knarf Rellöm with the Shi Sha Shellöm


Frank Möller ist keine einfache Figur. Aus der Hamburger Schule kommend, konnte er nie ganz aus dem Schatten von Bands wie den Goldenen Zitronen treten und hadert als Zerrissener zwischen strengem Diskurs und dem Traum vom (Anti-) Popstar-Dasein wortreich mit seinem Schicksal. Wenn er hier Gemeinplätze über die Hohlheit des Casting-Pops droppt, kann das schon auch auf die Nerven gehen. Macht sich Möller jedoch einmal locker, dann funkt sein mit Billig-Elektronik angehauchter Rock plötzlich wunderbar roh und druckvoll. Immer diese Widersprüche.

in FALTER 10/2004



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×