Birdwatcher


Michel Portal ist der Doyen der französischen Bassklarinette und steht als solcher für stilistische Offenheit und klangliches Raffinement. Schon die Einstiegsnummer seines jüngsten Albums belegt aber mit seiner unglaublichen Rasanz, dass der heute 71-Jährige keine Lust hat, den Elder Statesman of French Jazz zu geben. Überraschend und kühn geht es auch weiter: Dramaturgische Bögen werden gern einer vielschichtigen Binnendynamik geopfert, in der die exzellente Rhythmusgruppe viel Lust zur Quertreiberei entwickelt. Menschen mit Herzrhythmusstörungen ist von diesem Album abzuraten!

Klaus Nüchtern in FALTER 19/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×