Favourite Worst Nightmare

Arctic Monkeys


Alex Turners Albtraum ist gar nicht so schlimm. Der steile Aufstieg seiner Band hat in ihm nur eine gewisse Wehmut ausgelöst. Diese Stimmung zieht sich durch eine ganze Reihe der neuen Songs, in denen Turner wiederum die Position des Beobachters einnimmt. Konterkariert wird sie durch die deutlich härtere Gangart der Arctic Monkeys. "Favourite Worst Nightmare" ist sehr dynamisch, das ruhig beginnende und ohrenbetäubend laut endende "Do Me a Favour" zeigt, wie druckvoll die Musiker aufgrund vieler Livekonzerte zu agieren verstehen. Ein zweites Album, das nichts falsch macht.

Sebastian Fasthuber in FALTER 18/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×