Aus Sun und aus Regn

Stubnblues


Im schon seit einigen Jahren bestehenden Verbund Stubnblues hat Willi Resetarits nun spätestens mit dessen zweitem Album eine neue musikalische Heimat gefunden. Die befindet sich überall und nirgendwo - oder besser: wo es das Herz gerade hinträgt. Die 15 Stücke reichen von Eigenkompositionen über Covers von Van Morrison oder Karl Farkas bis zu sensiblen Vertonungen von Artmann-Gedichten. Auch stilistisch ist vom Blues bis zu Weltmusikalischem fast alles erlaubt. Dass kein Stückwerk entstanden ist, sondern ein sehr stimmiges Ganzes, zeigt, wie gut eingespielt das Quintett ist.

Sebastian Fasthuber in FALTER 16/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×