Kajak

Benni Hemm Hemm


Nur wenige Monate nach der europaweiten Veröffentlichung seines Debüts - zu Hause in Island war "Benni Hemm Hemm" bereits 2005 als Platte des Jahres ausgezeichnet worden - legt der unkonventionelle Singer/ Songwriter Benedikt H. Hermannsson alias Benni Hemm Hemm auf hohem Niveau nach. Bläsersätze und Glockenspiel werden zur Umsetzung seines harmonieseligen Bigbandpops aufgefahren, und sogar Zitherklänge finden ihren Platz. Bei allem Pathos wirkt diese Musik zwischen Bierzelt und Trauermarsch doch keinen Moment lang kapriziös. Manchmal gerät Hemm Hemms Tänzeln ins Wanken und Schwanken, seinen speziellen Reiz aber verliert es keine Sekunde.

Gerhard Stöger in FALTER 9/2007



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×