Songs for Christmas

Sufjan Stevens


"Joy to the World!" Weihnachtsgrüße aus Weirdfolkhausen bestellt Sufjan Stevens in Gestalt dieser 5-CD-Box. Er geht die Sache mit 42 Songs ähnlich enzyklopädisch an wie sein Projekt, jedem US-Bundesstaat ein eigenes Album zu widmen. So gibt es viel traditionelles Liedgut wie den "Little Drummer Boy" oder das damals von Tobias Moretti verfasste "Silent Night" zu hören. Begleitet von Piano, Gitarre, dezenten Streichern, Klingglöckchen und auch mal Schlagzeug, singt sich Stevens aber auch anrührend durch hübsche Eigenkreationen wie "That Was the Worst Christmas Ever!". Unzynische und unpeinliche Weihnachtsmusik, wie man sie selten findet.

Sebastian Fasthuber in FALTER 50/2006



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×