DUETS

Tony Bennett


Tony Bennett, Jahrgang 1926, ist der letzte Heroe einer versunkenen Ära des Jazzgesangs. Für das vorliegende Album hat er sich 18 Gesangspartner aus der obersten Einkommensklasse der Popmusik geholt und denkt (mit Elvis Costello) darüber nach, ob die doofen Reichen überhaupt Spaß haben: "Are You Havin' Any Fun?" Wenn die Stücke auf der zweiten Hälfte des Albums aus dem Tempobereich zwischen komatös und sediert herauskommen und die Bläser hin und wieder die Streichvorhänge beiseiteziehen, kann man bei dieser arg routinierten Veranstaltung tatsächlich ein wenig Spaß haben: hauptsächlich beim Raten, wer da jetzt (neben Bennett) zu hören ist. Hand aufs Herz: Paul McCartney hätt ich nie erkannt.

Klaus Nüchtern in FALTER 50/2006



ANZEIGE


FALTER abonnieren
×